Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Erweiterung Kinderbetreuungsangebot

Alle Neubaugebiete waren ruckzuck voll, viele junge Familien haben sich in Ebersdorf b.Coburg angesiedelt. Das ist eine tolle Entwicklung! Umso wichtiger ist es, auch genügend Kinderbetreuungsplätze zur Verfügung stellen zu können. Leider ist das aktuell noch nicht der Fall. Ein Problem, mit dem die Gemeinde Ebersdorf b.Coburg nicht alleine ist. 


Information zur Betreuungssituation in Ebersdorf b.Coburg
Suche nach weiteren Möglichkeiten

(Meldung vom 08.07.2021)

Nach 2019 fand am 23.06.2021 kurzfristig ein zweiter Kita-Gipfel auf Einladung des Landratsamtes Coburg statt. Ein eigentlich erfreulicher Umstand – nämlich sehr viel Nachwuchs – beschert Landrat Sebastian Straubel und Bürgermeister Bernd Reisenweber gleichermaßen Kopfzerbrechen. Für kommenden September mussten leider wieder etliche Betreuungsabsagen an Eltern erteilt werden. Deswegen wird weiter händeringend nach mehr Betreuungsmöglichkeiten gesucht.

Warum fehlen so viele Betreuungsplätze in Ebersdorf?

Bereits im Jahr 2017 zeichnete sich ein erhöhter Betreuungsbedarf ab. Ein Grund dafür ist die gute Frequentierung der Neubaugebiete in Frohnlach und Großgarnstadt. Viele junge Familien haben dort ein Zuhause gefunden. Nachdem absehbar war, dass selbst die Erweiterung um eine weitere Gruppe in der Kinderwelt St. Laurentius den Bedarf nicht auffangen kann, wurde 2018 der Bau einer neuen Kindertagesstätte fokussiert.
In Absprache mit dem Landratsamt Coburg wurden verschiedene Grundstücke besichtigt. Ein geeignetes zu finden war jedoch nicht leicht. Schlussendlich sollte es ein Neubau in der Göritzenstraße hinter der alten Schule Frohnlach werden, in dem zum September 2021 rund 100 Kinder einen Betreuungsplatz finden würden.
Im Laufe der bereits weit fortgeschrittenen Planungen kam es aber zu so massiven Kostensteigerungen, dass sich dieses Projekt als nicht realisierbar herausstellte, weshalb es 2020 im gegenseitigen Einvernehmen mit dem zukünftigen Träger leider eingestellt werden musste. Diese fehlenden 100 Betreuungsplätze können natürlich nicht so schnell kompensiert werden.

Was tut die Gemeinde um Abhilfe zu schaffen?

Bereits im Anschluss an den ersten Kita-Gipfel 2019 wurden mehrere Bestandsgebäude, die sich entweder in gemeindlichem, kirchlichem oder sogar Privatbesitz befinden, besichtigt. Leider entsprachen all diese Objekte nicht den gesetzlichen Vorgaben. Auch eine bauliche Veränderung war so aufwendig, dass sie aufgrund der fehlenden Wirtschaftlichkeit nicht in Betracht kam.

Deswegen wurde in einer „Hauruck-Aktion“ in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt ein für Ebersdorf neues Modell umgesetzt: Die Einrichtung einer Großtagespflege. Dafür mietete die Gemeinde mehrere Container, stellte eine entsprechende Infrastruktur her und beschaffte Inventar und Zubehör. Als Träger konnte man die Evang. Kirchgemeinde Ebersdorf gewinnen. Innerhalb von sieben Monaten war im September vergangenen Jahres alles zum Einzug bereit und es konnte 20 Kindern ein Betreuungsplatz zur Verfügung gestellt werden.
Kosten für die Gemeinde: ca. 400.000 €.

Um den weiter hohen Bedarf zu decken, wurde in Absprache mit dem Landratsamt Coburg und unter Mitwirkung der Evang. Kirchgemeinde Ebersdorf Anfang 2021 die Idee geprüft, diese Großtagespflege in einen Kindergarten umzuwandeln. Hierbei handelt es sich um einen bürokratischen Akt, der sich nicht auf die Betreuungsqualität auswirkt, aber die Platzzahl erhöht. Nachdem die Ampel für diese Idee auf grün gesprungen ist, wurde weiteres Inventar bestellt und entsprechende Vorbereitungen getätigt, so dass zum September 2021 weitere 17 Plätze bereitstehen.
Kosten für die Gemeinde: 42.000 €.

Ein Blick in die Großtagespflege:
In den hellen und freundlichen Räumen fühlen sich Kinder und Erzieherinnen sehr wohl.

Parallel dazu laufen natürlich die Arbeiten für den Um- und Neubau der Kindertagesstätte in der ehemaligen Schule Großgarnstadt. Die Planungen sind abgeschlossen, der Förderantrag ist gestellt und mit dem Baubeginn ist Anfang 2022 zu rechnen. Ab 2023 sollen dort 104 Kindergartenkinder und 24 Krippenkinder einziehen können.
Gesamtkostenvolumen der Maßnahme: ca. 4,2 Mio €.
Kosten für die Gemeinde voraussichtlich rund 600.000 €.

So soll der neue Kindergarten in Großgarnstadt aussehen, wie ein Vorentwurf des Planungsbüros Babler & Lodde zeigt.

Da die Plätze bis dahin leider immer noch nicht ausreichen, soll auf Bestreben des Landratsamtes, nun die Möglichkeit der Errichtung eines eingruppigen, altersgemischten Kindergartens im Saal des Wankhauses Großgarnstadt geprüft werden. Diese Idee überraschte die Gemeinde und im Anschluss die bisherigen Nutzer gleichermaßen. Diese wurden von Bürgermeister Bernd Reisenweber und der Verwaltung unverzüglich informiert. Nach Ausweichlösungen für die bisher dort stattgefundenen sportlichen und kulturellen Aktivitäten wird aktuell gesucht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das Verständnis der Evang. Kirchgemeinde Großgarnstadt, der Vereine und Nutzergruppen.

Eine erste Besichtigung der Räumlichkeiten mit dem Kreisbrandrat, dem Jugendamt und einem Planer fand am 02.07.2021 statt. Ob und wie die Einrichtung eines Kindergartens möglich ist, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Es wird aber mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, die bestenfalls noch dieses Jahr in Betrieb genommen werden kann.

Ausblick:

Das Landratsamt Coburg stuft den Betreuungsbedarf für Ebersdorf b.Coburg auch in den kommenden Jahren als hoch ein. Deshalb wird in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und möglichen Trägern an einem Konzept gearbeitet, dass den Bedarf abdeckt. Die Schwierigkeit hierbei ist natürlich die Zuverlässigkeit von Prognosen, auf die sich verschiedene Faktoren, wie z.B. die weitere Erschließung von Neubaugebieten, ein Generationenwechsel in Bestandsimmobilien, die Altersstruktur der Gemeindebevölkerung und die Veränderung in Familienmodellen, ebenso auswirken wie die Wirtschaftslage oder ganz aktuell auch die Corona-Pandemie.
Die Gemeinde Ebersdorf b.Coburg ist auf jeden Fall bereit, im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten, weiter in den Ausbau der Kinderbetreuung zu investieren, um zukunftsgerichtete und familienfreundliche Betreuungsmöglichkeiten für Familien zu schaffen.

Kinderbetreuung in Zahlen:

150 Regelplätze + 60 Krippenplätze stehen in Ebersdorf b.Coburg aktuell zur Verfügung

48 Kinder sind in auswärtigen Kitas untergebracht

124 Kinder sollen in der neuen Kita in Großgarnstadt ab 2023 einen Platz finden können

742.092 € betrug der gemeindliche Betreuungskostenanteil im Jahr 2020 (Gesamtkosten 1.902.066 €, Förderung durch Freistaat Bayern 1.159.974 €)


Weitere Berichte zu diesem Thema:


Neues zur Kinderbetreuung (Video vom 11.09.2020)


Ansprechpartner:

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Michael Götz
Kindergartenwesen
09562/385-211 09562/385-209 O01 goetzm@ebersdorf.de
Melanie Bischoff
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
09562/385-214 09562/385-1214 O06 bischoffm@ebersdorf.de

Gemeinde Ebersdorf

Das Rathaus bleibt bis 27.08.2021 geschlossen. Zur Reduktion des Infektionsrisikos arbeitet die Belegschaft überwiegend mobil von Zuhause aus und der Besucherverkehr im Rathaus ist auf ein absolutes Minimum herunter gefahren. Selbstverständlich kümmern wir uns weiterhin zuverlässig um Ihre Anliegen, bitten aber auf persönlichen Kontakt zu verzichten.

Terminvereinbarungen möglich: MO-FR von 8.00 bis 12.00 Uhr unter Tel. 09562/385-0 und per Mail an info@ebersdorf.de

Wir danken für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund! 

Kontakt

Raiffeisenstr. 1
96237 Ebersdorf b.Coburg
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 09562/385-0

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.