Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Wasserversorgung optimiert

Meldung vom 16.01.2018 Gemeinde Ebersdorf b.Coburg und Gemeindwerke Ebersdorf schließen Dienstleistungs-Kooperationsvertrag mit der Fernwasserversorgung Oberfranken

Dienstag, 16.01.2018, war ein durchaus bedeutender Tag für die interkommunale Kooperation in der Wasserversorgung. Die Gemeinde Ebersdorf b.Coburg bzw. die Gemeindewerke und die Fernwasserversorgung Oberfranken vertiefen die bisherige Zusammenarbeit mit einem Kooperationsvertrag im Bereich Dienstleistungen.

Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung ging Dr. Heinz Köhler, Vorsitzender der FWO, insbesondere auf die Veränderungen der Rahmenbedingunen in der Wasserversorgung ein. „Der Neubau von Anlagen ist weitestgehend abgeschlossen. So geht es heute eher um den Erhalt bzw. um die laufende Modernisierung. Des Weiteren stehen wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund, z. B. die Frage der Kosteneffi zienz, der stabilen Preise und Gebühren für Wasser und Abwasser“, so Köhler.

Neu ist nun, dass die FWO darüber hinaus im Bereich Dienstleistungen tätig wird. Eine Veränderung, die sich dem zunehmend steigenden Bedarf an Know-how bei den Kommunen im Bereich Wasserversorgung anpasst.

Die Gemeinde Ebersdorf und die FWO sind beide kommunale Wasserversorger. Dabei kümmern sich die Gemeindewerke um das Ortsnetz und damit um die unmittelbare Versorgung der Bevölkerung mit dem wichtigsten Lebensmittel. Die FWO ist bislang für die Gemeinde sozusagen als Wasserbeschaffungsverband tätig. So bietet die FWO dabei als leistungsfähiger Partner den Kommunen verstärkt Dienstleistungen im Bereich Trinkwasserversorgung an. Zahlreiche Kommunen nutzen dieses Angebot, das nun auch die Gemeinde Ebersdorf wahrnimmt. Denn sauberes Trinkwasser läuft nicht einfach so aus dem Hahn. Dazu bedarf es besonderer Technik und entsprechender Kenntnisse sowie qualifizierten Personals. Zudem bringt die neue Trinkwasserverordnung wieder eine veränderte Situation mit sich und es gibt in der Wasserversorgung zahlreiche Vorschriften, die eingehalten werden müssen. Deshalb ist eine geregelte, d.h. technisch wie personell und damit organisatorisch fundierte Wasserversorgung heute elementar. Alles zusammen genommen bedeutet es die Herausforderung, sich auch in Zukunft möglichst effi zient und auf gleichbleibend gutem Niveau zu bewegen. Dazu bedarf es verlässlicher Partner, wie sie die Gemeindewerke Ebersdorf und die Fernwasserversorgung Oberfranken sind.

Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten Werkleiter Thomas Hader, Erster Bürgermeister Bernd Reisenweber, FWO-Vorsitzender Dr. Heinz Köhler und FWO-Werkleiter Markus Rauh am vergangenen Dienstag im Rathaus.

Gemeinde Ebersdorf

Das Rathaus bleibt voraussichtlich bis 18.04.2021 (analog zum Lockdown) geschlossen. Zur Reduktion des Infektionsrisikos arbeitet die Belegschaft überwiegend mobil von Zuhause aus und der Besucherverkehr im Rathaus ist auf ein absolutes Minimum herunter gefahren. Selbstverständlich kümmern wir uns weiterhin zuverlässig um Ihre Anliegen, bitten aber auf persönlichen Kontakt zu verzichten.

Sie erreichen unser Notfalltelefon MO-FR von 8.00 bis 12.00 Uhr unter 09562/385-0 und uns per Mail an info@ebersdorf.de

Wir danken für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund! 

Kontakt

Raiffeisenstr. 1
96237 Ebersdorf b.Coburg
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 09562/385-0

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.