Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Spatenstich für Betreutes Wohnen am Rathausplatz

Spatenstich für Betreutes Wohnen am Rathausplatz

Meldung vom 28.09.2018 Bereits vor zehn Jahren hatte Bürgermeister Bernd Reisenweber die Vision eines Betreuten Wohnens im Herzen von Ebersdorf b.Coburg. Was damals noch als zu visionär galt, wird jetzt endlich in die Tat umgesetzt. Kein Wunder also, dass die Freude bei ihm sehr groß war, als heute endlich der Spatenstich hinterm Rathausplatz vorgenommen wurde.

Bereits vor zehn Jahren hatte Bürgermeister Bernd Reisenweber die Vision eines Betreuten Wohnens im Herzen von Ebersdorf b.Coburg. Was damals noch als zu visionär galt, wird jetzt endlich in die Tat umgesetzt. Kein Wunder also, dass die Freude bei ihm sehr groß war, als heute endlich der Spatenstich hinterm Rathausplatz vorgenommen wurde. Zusammen mit dem ASB Coburg, der SRB Immobilien GmbH und der Familie Mühlherr war es möglich, dieses Projekt zu realisieren, worüber sich Reisenweber sehr dankbar zeigte. „Der Standort hinterm Rathausplatz ist geradezu ideal", lobte Reisenweber. „Tagsüber kann man hier am Leben teilhaben, zu Fuß die Einkaufsgelegenheiten nutzen, ins Café oder die Sporthalle gehen und nachts ist es dennoch angenehm ruhig", so der Bürgermeister weiter.

Auch Landrat Michael Busch zeigte sich begeistert. „Mit der Einrichtung des Betreuten Wohnens wird ein weiterer Meilenstein im seniorenpolitischen Gesamtkonzept gesetzt", erklärte Busch. Seinen Ausführungen zufolge gibt es Altenheime im klassischen Sinn faktisch gar nicht mehr. Der Wandel geht immer mehr zum Pflegeheim und dorthin gehen die Menschen so spät wie möglich. Dennoch möchten sie natürlich versorgt werden, was mit dem Betreuten Wohnen zukünftig möglich ist. Als „etwas Bodenständiges, das zu Ebersdorf passt" bezeichnete er das Bauvorhaben.

Hans-Joachim Lieb, Vorsitzender des ASB Regionalverbandes Coburg, lies kurz die Vergangenheit Revue passieren. Vor eineinhalb Jahren wurde das Projekt vorgestellt und er war damals mehr als überrascht über das Interesse der Ebersdorfer Bürgerinnen und Bürger. Auch landkreisweit betrachtet gab es vor zwei Jahren noch kein Betreutes Wohnen. Inzwischen belegt der Landkreis Coburg bundesweit einen Spitzenplatz. Nicht zuletzt, weil rund 50 Millionen Euro mit und auf Vorschlag des ASB verbaut wurden.

Für alle, die gern mehr über das Projekt erfahren möchten oder Interesse an einer Wohnung haben, steht der mobile Beratungsstand am Rathausplatz bereit.

Kategorien: Rathaus