Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Bürgerstiftung "Unser Ebersdorf"

Nach Rödental, Ahorn und Dörfles-Esbach verfügt jetzt auch die Gemeinde Ebersdorf b.Coburg über eine eigene Bürgerstiftung. Unter dem Namen „Stiftung unser Ebersdorf“ wurde die gemeinnützige Einrichtung Ende Dezember 2019  offiziell aus der Taufe gehoben.
Sinn und Zweck der Stiftung ist es, sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen in Ebersdorf b.Coburg zu engagieren. Neben der Gemeinde bringt sich auch die Sparkasse Coburg-Lichtenfels als Partner ein. Und dies nicht nur in der Form, das administrative Aufgaben erledigt werden, sondern die Bank hat auch für eine Anschubfinanzierung in Höhe von 5.000 Euro gesorgt.

Gemeindlicherseits wurde der gleiche Betrag zugesteuert, so dass ein Kapitalgrundstock bereits gelegt wurde.
Auch erste Spenden sind bereits eingegangen, wie Kämmerer Tom Schultheiß freudig berichtet. Dem Stiftungsrat, der letztendlich über die Verwendung der Erträge der Spenden zu entscheiden hat, gehören neben Ersten Bürgermeister Bernd Reisenweber auch Sabine König, Frank Wittmann, Bernd Carl und Uwe Schillig an.

„Es gibt immer mehr alleinstehende Menschen, die mit ihrem Vermögen oder einem Teil davon zu Lebzeiten oder nach ihrem Ableben etwas Gutes für die Gemeinschaft tun wollen. Sie können die Stiftung als Erbin einsetzen“, erklärte Dritter Bürgermeister Jürgen Heymann. Herr Franke von der Sparkasse Coburg-Lichtenfels betonte angesichts der derzeit niedrigen Zinsen, dass eine Stiftung nicht als Momentaufnahme gesehen werden dürfte, sondern vielmehr als eine Einrichtung für die Ewigkeit.

Die Stiftung steht jedem interessierten Bürger offen.
Zustiftungen sind jederzeit auf die folgende Kontoverbindung möglich:

IBAN DE31 7835 0000 0044 9999 44
BIC BYLADEM1COB

Interessantes zur Bürgerstiftung

Was ist eine Stiftung?
Eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts ist eine eigenständige juristische Person des Privatrechts, die durch den Willen eines oder mehrerer Stifter zustande kommt. Sie dient der Widmung einer Vermögensmasse für einen vom Stifter bestimmten Zweck. Die erzielten Erträge stehen zur Förderung dieses Zweckes zur Verfügung. Die Vermögensmasse selbst bleibt dauerhaft erhalten.

Was ist eine Bürgerstiftung?
Anders als Stiftungen herkömmlicher Art, die von Einzelstiftern teilweise mit erheblichen Vermögenswerten ausgestattet sind, sammelt eine Bürgerstiftung größere und kleinere Beträge bei vielen Bürgerinnen und Bürgern ein, um damit gemeinnützige Projekte zu fördern.

Welche Art von Projekten sind das beispielsweise?
- Förderung und Entwicklung von Bildung und Erziehung,
- Jugend- und Altenhilfe,
- Kultur, Kunst und Denkmalpflege,
- Umwelt- und Naturschutz und Landschaftspflege,
- traditionelles Brauchtum,
- Heimatpflege und der öffentlichen Gesundheitspflege

Wer überwacht die Bürgerstiftung?
Die Stiftung unterliegt der staatlichen Aufsicht der Regierung von Oberfranken und auch des Finanzamtes.

Kann man durch Zuwendungen an die Stiftung Steuern sparen?
Die Bürgerstiftung für die Gemeinde Ebersdorf b.Coburg besitzt die Anerkennung als gemeinnützige Stiftung. Zuwendungen können im Rahmen der steuerlichen Vorschriften bei Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer begünstigt werden.

Was geschieht mit meiner Zuwendung?
Eine Spende kann unmittelbar für ein anstehendes Projekt genutzt werden. Eine Zustiftung wird dem Grundstockvermögen zugeschlagen und bleibt auf Dauer in ihrem Wert erhalten. Nur von den Erträgen können Projekte unterstützt werden.

Wie erfahre ich von der Arbeit der Stiftung?
Über die geförderten Projekte und den damit verbundenen Erfolg wird öffentlich berichtet.