Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Aktuelles zum Corona-Virus

Meldung vom 28.10.2020 Letzte Meldung vom 28.10.2020: Ampel-Stufe rot im Landkreis erreicht - Was ab sofort gilt lesen Sie hier! Hinweis zu Halloween!!

Hier finden Sie die neuesten Informationen zu den angeordneten Schutzmaßnahmen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Diese Seite wird ständig aktualisiert.

We provide in several languages - wir informieren in mehreren Sprachen

Alle Informationen in der Übersicht - zum Lesen bitte anklicken

Was gilt derzeit?

Steigende Zahl an COVID-19-Infektionen: Landkreis rät zur besonderen Vorsicht

Der Inzidenzwert des Landkreises Coburg liegt aktuell (Stand 28.10.2020) bei 63,4 (Quelle RKI).

Ab einem Wert von 50 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen, gerechnet auf 100.000 Einwohner, gilt Stufe rot der sogenannten Corona-Ampel. Laut jüngster Bayerischer Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) treten ab dem Tag, der auf den Tag der erstmaligen Nennung folgt, die von der Bayerischen Staatsregierung getroffenen Bestimmungen in Kraft. Es gilt ab Mitternacht des 24.10.2020:

Maskenpflicht 

• an Schulen aller Jahrgangsstufen – auch am Platz!
• in öffentlichen Gebäuden, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten und sonstigen öffentlich zugänglichen Gebäuden
• in der Arbeitsstätte, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen und am Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
• am Platz bei Tagungen und Kongressen sowie in Theatern, Konzerthäusern, sonstigen Bühnen und Kinos und für die Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen

Private Feiern und Kontakte sind auf max. 5 Personen oder die Angehörigen von 2 Hausständen beschränkt

Für die Gastronomie bedeutet die Ampelphase „rot“, dass die Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr vor Ort ab 22 Uhr bis 6 Uhr morgens untersagt ist. In diesem Zeitraum dürfen auch an Tankstellen, an sonstigen Verkaufsstellen sowie durch Lieferdienste keine alkoholischen Getränke mehr abgegeben werden. Ausgenommen ist die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen oder mitnahmefähigen nichtalkoholischen Getränken.

„Das Infektionsgeschehen erfordert weiterhin eine hohe Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger. Nur gemeinsam können wir Infektionsketten unterbrechen und das Virus eindämmen. Bitte helfen Sie weiter alle mit: Seien Sie vorsichtig, halten Sie Abstand, beachten Sie die Hygieneregeln, tragen Sie wenn möglich Mundschutz und überdenken Sie bitte bei jeder Tätigkeit, bei der Sie Kontakt zu mehreren Personen haben, ob diese wirklich dringend erforderlich ist", bittet Landrat Sebastian Straubel die Bevölkerung um Mithilfe. „Gesundheitsamt und Landratsamt Coburg agieren sehr vorausschauend. Denn das ist unsere einzige Chance, das Infektionsgeschehen so zeitig wie möglich einzudämmen", so Straubel.

Deshalb bitten Gesundheitsamt, Landratsamt und Landrat Sebastian Straubel auch um besondere Vorsicht bei Kontakt mit sogenannten Risikogruppen, wie z. B. beim Besuch in Pflege- und Seniorenheimen. Insbesondere ältere und gesundheitlich vorbelastete Personen sind besonders gefährdet, deshalb sollten Besuche zum Beispiel in Senioren- und Pflegeheimen bestenfalls nur einzeln, nach gründlicher Überlegung und unter Einhaltung der grundsätzlichen Hygieneregeln (AHA-Regeln) erfolgen.

Die genannten Beschränkungen ändern sich erst dann, wenn der Landkreis Coburg sechs Tage lang unter einer 7-Tages-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt.

Hinweis zu Halloween!

Die Corona-Ampel steht auf rot. Das heißt, dass sich derzeit nur fünf Personen oder zwei Haushalte privat und in der Öffentlichkeit treffen dürfen. Die Mund-
Nasen-Maske gehört mittlerweile fest zum Alltag dazu, genau so wie das Einhalten des Mindestabstands. Des Weiteren sind alle angehalten, ihre Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

An Halloween verkleidet von Haus zu Haus zu ziehen und nach Süßigkeiten zu fragen, hat sich in den letzten Jahren auch bei uns etabliert.
Aufgrund der Pandemie raten jedoch Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und auch Vertreter des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte dazu, dieses Jahr darauf zu verzichten.

Aber Halloween muss deshalb nicht ganz ausfallen!
Wie wäre es mit einem Foto-Shooting oder einem gruseligen Video-Anruf - beides natürlich in eurem Halloween-Kostüm. Alternativ können die Süßigkeiten auch in Haus und Garten versteckt werden und müssen in der Dunkelheit mit einer Taschenlampe gesucht werden. Wie so oft in diesem Jahr, ist auch beim Thema Halloween wieder Kreativität gefragt!


Ein paar Ideen hat die Jugendpflege Ebersdorf für euch zusammen gestellt. Diese findet ihr HIER

Bayerische Maßnahmen - Corona-Ampel eingeführt

Eine Übersicht der häufigsten Fragen und Antworten finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums!

Der Katastrophenfall ist seit 17.06.2020 aufgehoben. 

Die Allgemeine Kontaktbeschränkung gilt weiterhin
Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist in der Familie sowie mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstands oder in einer Gruppe von bis zu zehn Personen gestattet. 


Einführung der Corona-Ampel

Was gilt wann? Mit wem und vor allem mit wie vielen Personen darf ich mich treffen? Nachdem sich mit der jeweiligen Lage auch die geltenden Regelungen ändern, gibt die Corona-Ampel einen guten Überblick, was wann zu berücksichtigen ist. 

Alle Städte und Landkreise, die den Inzidenz-Wert von 35, 50 und 100  übersteigen, finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Gesundheitsministeriums. Die Werte werden täglich um 15.00 Uhr aktualisiert. 

Veränderte Sprech- und Öffnungszeiten

Rathaus der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg öffnet schrittweise

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist der Besucherverkehr im Rathaus auf ein Minimum reduziert. Für dringende Angelegenheiten, die nicht per Post, Telefon oder Mail geklärt werden können, ist es möglich Termine zur persönlichen Vorsprache zu vereinbaren.

Hierzu setzen Sie sich bitte mit der Zentrale unter Tel. 09562/385-0 oder direkt mit dem/r jeweiligen Sachbearbeiter/in in Verbindung.

Sie erreichen uns MO- FR von 8.00 bis 12.00 Uhr, DI von 14.00 bis 17.00 Uhr und DO von 14.00 bis 17.30 Uhr.

Bitte nutzen Sie unsere Online-Angebote wie das Bürgerservice-Portal und Download-Formulare, um "Behördengänge" von Zuhause aus zu erledigen. Für persönliche Vorsprachen im Rathaus beachten Sie bitte das Maßnahmenkonzept. Wir danken für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

In diesem Zusammenhang entfallen auch alle Sprechtage, die im Rathaus stattfinden.

Des Weiteren nimmt Bürgermeister Bernd Reisenweber bis auf Weiteres keine Geburtstagsbesuche wahr.

Ziel dieser Maßnahme ist es, für die Bürgerinnen und Bürger weiter uneingeschränkt handlungsfähig zu bleiben, indem das Risiko der Weiterverbreitung des Corona-Virus minimiert wird.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahme, die wir insbesondere in deren Sinne getroffen haben.

Frankenland-Halle, Kultur- und Sporthalle und Medienhaus geöffnet

Seit 22.06.2020 sind die Frankenland-Halle, die Kultur- und Sporthalle und die Schulsportaußenanlage wieder für den Sportbetrieb der einheimischen Sportvereine geöffnet. Nähere Infos und alle Hygienekonzepte finden Sie HIER

Sportausübung trotz gelber oder roter Corona-Ampel?

Der BLSV informiert hierzu wie folgt:

Die bisher bekannten Maßnahmen im Zuge der sog. Corona-Ampel haben aktuell von Seiten der Staatsregierung noch keine Auswirkungen auf die Sportausübung im Verein. Es ist jedoch möglich, dass für einzelne Landkreise abweichende Maßnahmen getroffen werden. Informationen dazu geben die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden bekannt. Vom Landratsamt Coburg liegt derzeit noch nichts vor. 

Die Handlungsempfehlungen des BLSV finden Sie HIER

Das Medienhaus ist seit 19.05.2020 mit einem entsprechenden Maßnahmenkonzept wieder geöffnet!

Worte des Ersten Bürgermeisters Bernd Reisenweber

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


die Bundeskanzlerin hat es in ihrer Fernsehansprache gesagt: „Es kommt
auf jeden Einzelnen an“. Daher bitte ich Sie, helfen Sie mit, dass wir auch
in diesen schwierigen Zeiten eine starke Gemeinschaft bleiben.

  • Nehmen Sie die Lage ernst.
  • Verhalten Sie sich verantwortungsbewusst und seien Sie damit ein gutes Beispiel für die Zusammengehörigkeit.
  • Haben Sie Verständnis für die notwendigen Einschränkungen Ihrer persönlichen Freiheit.
  • Auch wenn es schwer fällt, verzichten Sie auf Lebensgewohnheiten die mit den angeordneten Schutzmaßnahmen nicht vereinbar sind.
  • Schauen Sie nicht weg, wenn ein Nachbar Hilfe braucht und pflegen Sie mit Abstand weiterhin soziale Kontakte.
  • Handeln Sie rücksichtsvoll und umsichtig.
  • Weisen Sie unbelehrbare Mitmenschen auf ihr Fehlverhalten hin und appellieren Sie an deren Vernunft.


Lassen Sie uns gemeinsam diese Herausforderung meistern.
Es geht nur gemeinsam.


Bleiben Sie gesund!
Ihr


Bernd Reisenweber
Erster Bürgermeister

Helfer für Pflegepool weiterhin gesucht

Mit einem regionalen Pflegepool wird Personal koordiniert, das im Bedarfsfall bereit ist aus- und damit auch mitzuhelfen

In diesem Pflegepool werden alle Personen mit ihrem jeweiligen Qualifikationsniveau erfasst, die perspektivisch in der Pflege einsetzbar wären. Das sind beispielsweise Pflegekräfte, die sich bereits in der Altersteilzeit oder im Ruhestand befinden oder die momentan aus anderen Gründen eine „Auszeit“ genommen haben, die aber bereit wären, in der aktuellen krisenhaften Situation zu unterstützen.

Wenn eine pflegerische Einrichtung dann aufgrund von Ausfällen Personalbedarf hat, kann diese auf den Pool zurückgreifen.

Welche Berufsgruppen genau gesucht werden und wo Sie sich registrieren können, erfahren Sie hier. 

Kommunale Abfallwirtschaft - Grüngutsammelplätze und Wertstoffhöfe wieder geöffnet!

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Coburg informiert:

Grüngutsammelplätze wieder geöffnet

Die Bürgerinnen und Bürger werden ausdrücklich darum gebeten, bei Anlieferung – wenn diese sich wirklich nicht vermeiden lässt, indem das Grüngut beispielsweise auf dem eigenen Grundstück vorübergehend gelagert wird – auf die Vorschriften gemäß der vom Freistaat Bayern erlassenen Allgemeinverfügung zu achten. Das bedeutet, den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten und Gruppenansammlungen auf den Grüngutplätzen zu vermeiden. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen. 


Wertstoffhöfe wieder geöffnet

Ab dem 22.04.2020 ist der Wertstoffhofbetrieb in Ebersdorf b.Coburg wieder erlaubt. Es gelten jedoch besondere Schutzmaßnahmen:

So dürfen sich nur maximal zwei Anlieferer (zwei Autos) gleichzeitig auf dem Wertstoffhofgelände aufhalten.
Zum Schutze unserer Mitarbeiter und der anderen Anlieferer bitten wir Sie Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen.
Abstandsregelungen auch beim Warten beachten.

Es wird zu Wartezeiten kommen. Nach Ende der Öffnungszeiten wird eine mögliche Warteschlange nicht mehr zur Abgabe zugelassen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Weitere Hinweise zur Anlieferung:

Die Anlieferung ist pro Haushalt und Jahr auf 1m³ pro Fraktion (z.B. Bauschutt) begrenzt!

Gesammelt werden Wertstoffe, nicht Abfälle! Informieren Sie sich, ob Ihre Güter für den Wertstoffhof geeignet sind.

Die Verkehrssicherheit in der Kellergasse muss gewährleistet bleiben!

Wir bitten Sie inständig, sich an die Regeln zu halten und sich in Ruhe und Geduld zu üben.


Anlieferungen durch Privatpersonen im Müllheizkraftwerk Coburg nur für dringend erforderliche Entsorgungen und nach Terminvergabe möglich

Aufgrund der derzeitigen Situation müssen Anlieferungen durch Privatpersonen im Müllheizkraftwerk (MHKW) Coburg derzeit auf dringend erforderliche Entsorgungen beschränkt werden. Daher sind Anlieferungen bis auf weiteres nur noch nach telefonischer Anmeldung und Terminvergabe (unter 09561 / 5530-30) Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 15.00 Uhr möglich.

Das MHKW wird als kritische Infrastruktur betrachtet. Die Maßnahmen sind erforderlich, um die Entsorgung der kommunalen Restmüllmengen im Verbandsgebiet sicherzustellen und um den Schutz der Mitarbeiter und Anlieferer zu gewährleisten.

Der Zweckverband bittet alle Mitbürger um Verständnis für diese zeitlich begrenzte Maßnahme.


Problemmüllsammlung

Die Problemmüllsammlung ist aktuell noch nicht möglich. Der Zweckverband für Abfallwirtschaft wird zeitnah über mögliche Abgabetermine informieren.


Sperrmüllabholungen möglich

Sperrmüllaufträge, die bei der Firma Veolia eingehen, werden abgearbeitet. Die Bürger werden in gewohnter Weise über den Abholtag informiert. Anmeldungen unter Tel. 09563/7447-27 oder -26


Die Müllabfuhr findet unverändert statt!

Infos aus der Seniorenarbeit

Bitte beachten Sie:


Die Angebote der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg im Bereich der Seniorenarbeit können aufgrund des Corona-Virus derzeit nicht stattfinden.

Unsere Strukturen sind auf ehrenamtlicher Basis aufgebaut und auch wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren freiwilligen MitarbeiterInnen. Wir können die Helfer nicht mit hygienischer Schutzkleidung ausstatten. Auch wollen wir Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, als unsere „Risikogruppe“ schützen und eine mögliche Ansteckung vermeiden.
Dies betrifft die Häuslichen Hilfen, die Nachstationären Hilfen und den Bus-Service!
Unsere Helfer haben in der letzten Woche alle derzeitig betreuten Seniorinnen und Senioren telefonisch über den Sachstand informiert.

Nothilfe-Telefon eingerichtet!

Wenn Sie Hilfe bei der Versorgung mit Lebensmitteln oder Hygieneartikeln benötigen, wenden Sie sich an das Nothilfe-Telefon unseres Sozialmanagements. Mehr Infos finden Sie HIER!

Des Weiteren haben wir eine aktualisierte Liste der "Helfenden Hände", also der Versorger, die einen Lieferdienst anbieten, eingestellt. Diese finden Sie HIER!

Alle aufklappen

Nothilfe-Telefon

Masken-Börse

Beschäftigungsideen für Zuhause

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.