Gemeindebücherei

jeden Donnerstag 15.00-18.00 Uhr

in der alten Schule Frohnlach, Göritzenstraße 17-19
Telefonische Erreichbarkeit immer donnerstags von 14.00-18.00 Uhr unter Tel. 0151/40191170


Neuer Lesestoff für die Sommerferien

Band 1: Flawed - Wie perfekt willst du sein? (Cecelia Ahern)
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden - verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen - um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Band 2: Perfect - Willst du die perfekte Welt? (Cecelia Ahern)
Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Sysetems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles - um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Zwei spannende „All-Age-Romane“. Geschichten also, die jede Altersklasse ansprechen. Der Zweiteiler der Autorin Cecelia Ahern, die mit Büchern wie „P.S. Ich liebe Dich“ oder „Vermiss mein nicht“ die Spitzen der Bestsellerlisten stürmte, trägt ihre typische Handschrift. Er ist also sowohl unglaublich emotional als auch spanndend geschrieben.


Erwartung (Jussi Adler-Olsen)
Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan, dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und fl ieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche… Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt- und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.

Die Rosenfrauen (Cristina Caboni)
Elena Rossini hat ein besonderes Talent für Düfte, denn sie stammt aus einer Familie begnadeter Parfümeurinnen. Lange hat sie sich dagegen gesträubt, die Tradition fortzusetzen. Doch als Elenas Leben plötzlich zerbricht, beschließt sie kurzerhand, sich ihrem Schicksal zu stellen: Sie will herausfi nden, was sich hinter dem »perfekten Parfüm« verbirgt, das eine ihrer Ahninnen entdeckt haben soll. Die Suche danach führt Elena in die Toskana und die Provence, in die Vergangenheit ihrer Familie, vor allem aber zu sich selbst – und zur Liebe...

Allen, die gerne beim Lesen das Adrenalin ansteigen lassen, empfehlen wir den Thriller „Erwartung“, des dänischen Bestesellerautors Jussi Adler-Olsen. Auch im fünften Fall des Sonderdezenerats Q rund um den Ermittler Carl Morck erwartet Sie eine Mischung aus Humor, Spannung und Tiefgang. Herzlicher gehts im Roman von Cristina Caboni zu, der eine Hommage an den süßen Duft des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen ist.


Die Störrische Braut (Anne Tyler)
Kate ist frustriert. Wohnt sie doch noch mit Ende 20 noch bei ihrem zerstreuten Vater. Besetzt nebenbei die Mutterrolle für ihre deutlich jüngere Schwester und berufl ich erlebt sie im Kindergarten auch nicht gerade die Erfüllung ihrer Träume. Eines Tages bittet ihr Vater sie um einen großen Gefallen: Sie soll seinen Labor- Kollegen heiraten, damit dieser die Greencard bekommt! Nun wird Kates Leben doch etwas turbulent!

Play Ground - Leben oder Sterben (Lars Kepler)
Jasmin Pascal-Andersson, Lieutenant in der schwedischen Armee, wird bei einem Kriegseinsatz schwer verwundet. Vierzig Sekunden lang steht ihr Herz still. Nach der Reanimation leidet sie an Halluzinationen, die Ärzte attestieren ihr ein posttraumatisches Stresssyndrom. Eine schwierige Rekonvaleszenzzeit steht ihr bevor, und zurück in Stockholm entscheidet sie sich, aus dem Militärdienst auszutreten, um ein ruhigeres Leben zu führen. Sie fi ndet einen Job als Sekretärin, bringt wenig später ein Kind zur Welt. Alles scheint in bester Ordnung. Doch als Jasmin mit ihrem Sohn in einen furchtbaren Autounfall verwickelt wird, kehren die Halluzinationen zurück...

Zwei Bücher, die in keiner Strandtasche fehlen dürfen: Anne Tylers Roman ist eine herrlich turbulente Komödie um einen manipulativen Vater, eine sich heftig zur Wehr setzende Tochter und einen Brätigam, in den sich die Braut wider Willen zu guter Letzt doch noch verliebt. Wer sich beim Lesen an Shakespears „Der Widerspenstigen Zähmung“ erinnert fühlt, liegt völlig richtig. Als Kontrast erwartet Sie bei dem neuen Thriller des Autoren-Ehepaars Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril, die unter dem Pseudonym „Lars Kepler“ veröffentlichen, Gänsehaut von der erste bis zur letzten Seite.


Kalt gestellt (Royce Scott Buckingham)
Als Staatsanwalt Stu Stark den wichtigsten Fall seiner Karriere verliert, wird er fristlos entlassen. Um sein angeschlagenes Ego aufzupolieren, lässt er sich auf einen Trip durch Alaskas Wildnis ein. Was wie ein Abenteuer beginnt, entwickelt sich schnell zum Albtraum – denn nach einer Woche wird er nicht am vereinbarten Treffpunkt abgeholt. Man hat ihn im eisigen Polarklima zurückgelassen, wo ihm schon bald der Tod droht. Seine einzige Rettung ist ein alter Jäger, der ihn über den Winter bei sich aufnimmt. Für den ehemaligen Anwalt beginnt ein beinhartes Überlebenstraining, das er nutzen will, um sich an denjenigen zu rächen, die ihn verraten haben...

Bis ans Ende der Geschichte (Jodi Picoult)
Sage Singer ist eine junge Bäckerin. Sie hat ihre Mutter bei einem Autounfall verloren und fühlt sich schuldig, weil sie den Wagen gelenkt hat. In einer Trauergruppe lernt sie den 90jährigen Josef Weber kennen. Trotz des großen Altersunterschieds haben Sage und Josef ein Gespür für die verdeckten Wunden des anderen und es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Doch dann offenbart Josef ihr ein lange vergrabenes, entsetzliches Geheimnis. Das stellt Sage vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens...

Wem der Sommer bisher viel zu heiß war, dem empfehlen wir einen Ausfl ug ins eisige Alaska. Aber vorsicht, bei dem Thriller von Royce Scott Buckingham handelt es sich um eine Auszeit ohne Wiederkehr. Jodi Picoult widmet sich der Frage, wo sich die Grenze zwischen Hilfe und einem Vergehen, Strafe und Gerechtigkeit, Vergebung und Gnade befi ndet. Gefühlvoll und zugleich scherzhaft realistisch.


Bücherei in der alten Schule Frohnlach

Aufgrund der Neuausrichtung der Mittagsbetreuung musste die Ebersdorfer Bücherei die Räume im Obergeschoss der Grundschule Ebersdorf verlassen.
Während der Osterferien 2015 fand der Umzug in die alte Schule Frohnlach (Göritzenstraße 17-19) statt. Nun hat der Buchbestand eine neue Heimat gefunden: in der alten Schule Frohnlach (Göritzenstraße 17-19).
Neben einer kuschligen Leseecke warten viele schöne Romane, spannende Krimis oder lustige Kinder- und Jugendbücher auf neugiere Leserinnen und Leser jeden Alters.
Mit dem Umzug wurden die beiden Büchereien Ebersdorf und Frohnlach nun zu einer vereint. „Damit entfallen zwar die Öffnungszeiten am Montag, dafür werden unsere Besucher aber überrascht sein, dass in unseren neuen Räumen Platz für alles ist„, freut sich Heike Krämer.

Die Bücherei ist immer donnerstags von 15.00-18.00 Uhr geöffnet (ausgenommen Ferienzeiten).

Auch genügend Parkplätze stehen für die Besucher hinter der alten Schule zur Verfügung. Die Schranke ist während der Büchereizeit selbstverständlich geöffnet. Auf einen Service ist das Bücherei-Team besonders stolz: „Unsere Seniorinnen und Senioren können sich nach Anmeldung bequem mit dem Bus-Service zu uns fahren lassen„, erklärt Jutta Höpp.

Telefonische Erreichbarkeit immer donnerstags von 14.00-18.00 Uhr unter Tel. 0151/40191170



Heike Krämer und Jutta Höpp vom Bücherei-Team freuen sich darauf, alle Lesefreunde begrüßen zu können.