Die Burg ist erobert - Traumritter-Spielplatz

12.09.2017

Endlich war es am 01.09.2017 soweit - nach über einem Jahr Planungs- und Bauzeit konnte der Traumritter-Spielplatz in der Raiffeisenstraße den Kindern übergeben werden!
Hier geht es zur Bildergalerie....

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Endlich ist es soweit: unser neuer Traumritter-Spielplatz ist fertig!! Zur großen Eröffnung war die gesamte Bevölkerung geladen und zahlreiche große und kleine Besucher waren bei dem feierlichen Akt dabei!

Vor über einem Jahr bewarb sich auf Initiative des SPD-Ortsvereins die Gemeinde bei der Fanta-Spielplatzinitiative um die Förderung eines Spielplatzprojektes.

Ein Traumritter-Spielplatz sollte es werden und so reichten wir eine Bewerbung mit folgender Kurzbeschreibung ein: „Lasst Ritterträume wahr werden und zieht mit uns in die Schlacht um die meisten Stimmen! Das Piratenschiff auf dem Spielplatz in der Raiffeisenstraße hat seine Flagge gehisst und ist davon gesegelt. Jetzt wollen die Ritter an die Macht! Burgen mit Rutsch- und Klettermöglichkeiten sollen gebaut, eine Matschanlage neben dem großen Sandkasten errichtet werden. Auf der Seilbahn oder der Vogelnestschaukel sollen zukünftig Ritter und Burgfräulein über ihr Königreich schweben können! Helft uns dabei!“

Nachdem die Bewerbung anerkannt wurde, folgten vier heiße Wochen. Schließlich galt es online so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. In diesen vier Wochen verwandelten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung in das Traumritter-Team. Nahezu rund um die Uhr, auch oft am Wochenende, waren sie im Einsatz um auf die Aktion hinzuweisen und möglichst viele Leute dazu zu bewegen, für den Spielplatz abzustimmen. Unvergessen bleibt in diesem Zusammenhang sicherlich die große Strohpoolparty, um nur eine der vielen Aktionen zu nennen. Obwohl wir recht vielversprechend ins Ranking starteten, purzelten wir zum Ende der Abstimmungsphase doch noch aus den Top 10 und sicherten uns schlussendlich Platz 15 mit 9.505 Stimmen. Bei über 400 eingereichten Bewerbungen ein sehr passables Ergebnis. Das brachte uns 2.000 Euro Förderung von der Fanta-Spielplatzinitiative ein. Um in Spielgeräten zu sprechen: Die Balken für unsere Vogelnestschaukel waren damit so gut wie bezahlt.

Dank Spenden der VR-Bank, SPD-Fraktion, des stellvertretenden Landrats Christian Gunsenheimers sowie mehrerer Privatpersonen, dem Erlös der 750-Jahrfeier und den Einnahmen des Verkaufs eines Grundstücks in der Sonneberger Straße war es möglich auch die restlichen Spielgeräte anzuschaffen und damit diesen tollen neuen Spielplatz zu gestalten.

Aufbau und Montage oblag dabei dem gemeindlichen Bauhof in Zusammenarbeit mit dem Wasserwart und den Gemeindewerken. Dabei mussten sie seit Jahresbeginn mit so manchen Widrigkeiten kämpfen – mir kommen da spontan die Szenen des Starkregens in den Sinn, der loslegte, als hier bereits die ganzen Erdaushübe vorgenommen waren.

Wir wünschen allen viel Spaß auf dem tollen Traumritter-Spielplatz, wir hoffen, euch gefällt was wir hier hingebaut haben und die Geräte entsprechen euren Vorstellungen, die in der Kinder-Spielplatzwerkstatt eingebracht worden sind.

Bitte helft mit, den Spielplatz immer so schön in Ordnung zu halten, wie er jetzt ist, damit wir alle noch sehr lange sehr viel Freude daran haben.

An dem schönen Freitag-Nachmittag wurde vom Angebot des selbstgebackenen Kuchens, Wiener und Getränke der AWO-Eltern-Kind-Gruppe rege Gebrauch gemacht. Hierfür ein herzliches Dankeschön!
Viele Kinder beteiligten sich auch an der Mitmach-Aktionen, malten einen Wimpel der nun den Zaun verziert und haben noch eine Erinnerung für die Ewigkeit in der Foto-Box-Ecke mit Ritterhelm oder im Prinzessinenkostüm geschossen.

Der neue Traumritter-Spielplatz ist zur Eroberung durch alle Ritter und Burgfräuleins freigegeben!

Vielen, vielen Dank ALLEN Mitwirkenden, Spendern und an die geduldigen Kinder!