Spenden von der Theatergruppe

Bilder vom Theaterplatzfest 2009

Spendenübergabe der Theatergruppe Ebersdorf am „Theaterplatzfest“ 2009

Nach den fünf gelungenen Aufführungen von „Runter kommen sie alle!“ im vergangenen Herbst, konnte die Theatergruppe auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Spenden an Institutionen der Gemeinde und der Kirche übergeben. Die Theatergruppe spielt stets für gemeinnützige Zwecke. Der Reinerlös aus dem Kartenverkauf für die Vorstellungen wird deshalb jährlich gespendet. Diesmal gingen die Spenden an:

Das BRK-Haus für Betreuung und Pflege Ebersdorf erhielt eine Zuwendung im Wert von 1.080 Euro für zwei Spezial-Nachttischschränke, passend zu den speziell für demenzkranke Patienten vom BRK angeschafften Betten.Das Evangelische Gemeindezentrum (EGZ) benötigte für verschiedene Veranstaltungen einen Starkstromanschluss im großen Saal, z. B. auch für die Aufführungen der Theatergruppe Ebersdorf. Die für den Ein-/ bzw. Umbau angefallenen Kosten in Höhe von 1.500 Euro wurden von der Theatergruppe übernommen.Der Turnverein 1886 Ebersdorf e. V. erhielt 180 Euro Zuschuss für einen Teil der BLSV-Pflicht- und Versicherungsbeiträge. Diese Spende kommt Kindern zu Gute, denen das Entrichten des Mitgliedsbeitrag nicht möglich ist, damit sie aber dennoch ausreichend versichert sind und ihren Sport weiter ausüben können.
Für die evangelische St. Laurentius Kirche in Ebersdorf soll für die kommende Weihnachtszeit ein beleuchteter Stern angeschafft werden, der während der Adventszeit vom Kirchturm strahlen soll. Den Bau wird ein Ebersdorfer Handwerksbetrieb übernehmen.

Die Spenden wurden, wie bereits im vergangen Jahr, am neu geschaffenen „Theaterplatz“ am EGZ im Rahmen des „Theaterplatzfestes“, dass dieses Jahr zum zweiten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal stattgefunden hat, übergeben. Pfarrer Klaus Wening, Bürgermeister Bernd Reisenweber und die Vorsitzende des TV Ebersdorf Brigitte Keller nahmen die Spenden dankbar entgegen.
Bürgermeister Reisenwerber betonte, dass die Theatergruppe eine der wenigen Gruppierungen ist, die ihre Einnahmen anderen Vereinen und Einrichtungen zu Gute kommen lässt.

Bald beginnen nun auch die Proben für das neue Stück, dass im Oktober dieses Jahres Premiere feiern wird. Der Titel bleibt bis dahin natürlich wie immer streng geheim. Um alle Kartenwünsche erfüllen zu können, sind in dieser Spielzeit sechs Vorstellungen geplant.