Helmut Ritter verabschiedet

Wohlverdienter Ruhestand nach über 40 Jahren

2. März 2018

Seit seinem Eintritt in den Schuldienst am 01.10.1975 unterrichtete Helmut Ritter an der Grundschule Ebersdorf. Es darf daher behauptet werden, dass es in Ebersdorf b.Coburg kaum ein Kind oder einen Erwachsenen gibt, der ihn nicht kennt oder sogar selbst einmal bei ihm die Schulbank drückte. Daher war es keine einfache Verabschiedung, die Rektorin Iris Metzner zusammen mit Bürgermeister Bernd Reisenweber am 23.02.2018 vornahm.

Besonders seine über 40 Jahre gewissenhaft ausgeführte Arbeit hob Rektorin Metzner hervor. Auch auf seine Tätigkeit als Leiter der Schulspielgruppe oder seinen unermüdlichen Einsatz für den Schulsport ging Iris Metzner in ihrer Rede ein. „Generationen von Schülern haben bei dir Schwimmen gelernt und viele Erfolge konntest du mit deinen Mannschaften bei den Hallenfußballturnieren der Coburger Grundschulen holen“, so Metzner. Dank sprach sie Helmut Ritter für sein beispielgebendes Wesen und sein menschlich zuvorkommendes, immer hilfsbereites Verhalten aus. Charaktereigenschaften Ritters die auch im Kollegium wesentlich zu einem angenehmen Arbeitsklima beigetragen haben.

Ebenfalls voll des Lobes war Bernd Reisenweber. „Im Fall von Helmut Ritter darf man getrost behaupten, dass der Beruf auch Berufung ist“, so der Bürgermeister. Auch er würdigte Helmut Ritters pädagogisches Geschick und Einfühlungsvermögen, mit dem er als Förderlehrer oft auch Zugang zu Schülern fand, deren Schullaufbahn nicht als besonders aussichtsreich galt. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschten Metzner und Reisenweber neben Gesundheit auch viel Zeit für Wanderungen und schöne Ausfl üge mit der Familie.