Finanzspritze für HvO

HBV und Türkisch-Islamische Gemeinde spenden

29. Januar 2018

Das neue Jahr hat für den „Förderverein der Helfer vor Ort Ebersdorf“ bereits gut begonnen. Kassier Ralf Schramm durfte von Bernd Hoffarth vom Verein für Heimat- und Brauchtumspflege Frohnlach und den Vertretern der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Ebersdorf b.Coburg (DITIB) eine Geldspende in Höhe von 600 Euro entgegen nehmen. Dieser Betrag ging als Erlös aus der Dorfweihnacht hervor, die am zweiten Adventswochenende in Frohnlach veranstaltet wurde.

Sehr erfreut über diese Zuwendung zeigte sich auch der 1. Vorsitzende des Fördervereins des Helfer vor Orts, Volkmar Barth. „Auch in diesem Jahr nehmen unsere Helfer wieder an Lehrgängen und Weiterbildungen teil, um im Ernstfall qualifi zierte Erste Hilfe leisten zu können. Dazu müssen auch die medizinischen Geräte und Materialien immer auf dem neuesten Stand sein und das kostet natürlich Geld. Deshalb bedanken wir uns bei allen Mitgliedern und Spendern ohne die dieses wichtige Projekt nicht fi nanzierbar wäre“, erklärte Volkmar Barth.

Der „Helfer vor Ort Ebersdorf“ wurde 2009 ins Leben gerufen, um im Gemeindegebiet lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten und den Patienten fachgerecht, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, zu versorgen. Die ausschließlich ehrenamtlichen Sanitäter der BRK-Bereitschaft Ebersdorf leisten diesen Dienst unentgeltlich in ihrer privaten Freizeit und versuchen an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden einsatzbereit zu sein.